Doppelsalto rückwärts c

Aus Trampolinwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Doppel c)

Schwierigkeit: 1.0
Abkürzung nach dem
numerischen System:
8 00°
Benutzt in Pflichtübungen: evtl. M9


Inhaltsverzeichnis

Sprungbeschreibung

Der Absprung erfolgt mit gestellten Armen gerade nach oben. Der Schwung für die Rückwärtsrotation wird durch Hüfte und Beine erzeugt. Nach dem Absprung wird angehockt und gedreht, bis der Aktive kurz vor der zweiten Über-Kopf-Position ist. Zu diesem Zeitpunkt erfolgt die kraftvolle Öffnung in die vollständige Körperstreckung, die Arme werden an den Oberschenkel gelegt. Der doppelte Salto rückwärts wird gestreckt bis zu den Füßen fertig geturnt. Kurz vor der Landung werden die Arme wieder nach oben genommen um den nächsten Absprung vorzubereiten.

Bedingungen für das Erlernen des Sprunges

Ein einfacher Salto rückwärts gehockt mit Streckung in ordentlicher Ausführung ist die Mindestanforderung, um mit dem Erlernen des Doppelsaltos beginnen zu können. Wichtig dabei ist, dass der Kopf in seiner natürlichen Haltung bleibt. Der 5/4 Salto gestreckt soll zusätzlich zeigen, dass Höhe und Rotation für den Doppelsalto reichen.

Lehrwege

Ganzheitsmethode

Am einfachsten und sichersten ist das Erlernen des Doppelsaltos bei Vorhandensein einer Deckenlonge. Darin kann der Aktive den Sprung "einfach mal machen". Sobald zu erkennen ist, dass der Aktive selbst weiss, wann er öffnen muss und der Doppelsalto sicher auf den Füßen landet, kann der Aktive frei turnen. Hierzu sollte zusätzlich zum Schieben der Matte ein Trainer auf dem Trampolin stehen. Nun ist nur noch der Mut des Aktiven gefragt. Ganz wichtig ist die Spannung bei der Landung.





Mögliche Fehler

Der Aktive sieht nichts, weiss nicht, wann er öffnen soll. In diesem Fall muss die Kopfhaltung geprüft werden.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themen
Mitmachen
Werkzeuge