Trampolin-Basisschein

Aus Trampolinwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Konzeption

Der Trampolin-Basisschein soll erfahrenen Trampolinern - darunter sind Personen zu verstehen, die sich sicher auf dem Trampolin bewegen können - die ersten Schritte zu einer Übungsleitertätigkeit nahe bringen.

Auf diesem Lehrgang wird eine aktive Hilfeleistung auf dem Trampolin verlangt und abgeprüft - für absoltue Anfänger ist das nicht zu leisten. Der Basisschein ist also kein Einführungslehrgang für Trampolin-Interessenten!

Teilnahme

Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Vorerfahrungen auf dem Trampolin sind unbedingt notwendig, ebenso körperliche Fitness und Unversehrtheit.

Umfang

Der Lehrgang umfasst 34 Unterrichtseinheiten (1 UE=45 min). Damit lässt er sich an zwei Wochenenden absolvieren. Genaueres bitte der jeweiligen Ausschreibung entnehmen.

Gültigkeit

Der Basisschein darf nur von ausgebildeten Basisschein-Referenten abgenommen werden. Er ist unbegrenzt gültig. Als Voraussetzung für die Trainer C-Ausbildung darf er maximal 4 Jahre alt sein.

Inhalte

  • Geräteauf- und Abbau
  • Sicherheitsbestimmungen
  • Gewöhnungsübungen
  • Methodik Fußsprünge (Hocke, Grätsche, Bücke)
  • Fußsprungschrauben (halbe und ganze Schraube)
  • Sitzsprung und Variationen des Sitzsprunges
  • Bauchsprung und Variationen des Bauchsprunges (mit Hilfeleistung)
  • Rückensprung und Variationen des Rückensprunges (mit Hilfeleistung)
  • Salto vorwärts (mit Hilfeleistung)
  • Salto rückwärts (mit Hilfeleistung)
  • Spielformen
  • Intensivierungsmöglichkeiten
  • Bewegungskorrektur
  • Wettkampfbestimmungen (Auszüge)
  • Aufsichtspflicht

Quelle

http://www.tramplanet.de/tramplanet/inhalte/ausbildung/basisschein.htm (Marcel Meyer)

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themen
Mitmachen
Werkzeuge